SUBJEKTORIENTIERTER MUSIKUNTERRICHT

Ein Weg des Lernens und Lehrens von Musik

Subjektorientierter Musikunterricht ist ein musikpädagogischer Ansatz. Die Orientierung am Subjekt meint den Schüler in seinem „Denken in Musik“. Die Praxis des Subjektorientierten Musikunterrichts bestärkt die Schüler, Musik als Fenster zum kulturellen Selbst zu nutzen. Unsere Website richtet sich an alle interessierten Musikpädagogen und ist ein seminarbegleitendes Angebot der Universität der Künste Berlin. Die Abstracts und Videos sind Erläuterungen und Ergänzungen zu den Grundlagen; vorgestellt in der Schrift von Christian Harnischmacher: „Subjektorientierte Musikerziehung. Eine Theorie des Lernens und Lehrens von Musik“ Wißner: Augsburg (2008).